DRILL Hub

targeteD tRaining dIgitaL Learning (DRILL) Hub COVID-19 knowledge centre

Die COVID-19 Pandemie hat zu einer deutlichen Verschärfung der Hygiene- und Verhaltensregeln in Krankenhäusern, zum Schutz von Patienten:innen und Personal, geführt.

Kommunikation zu COVID-19 relevanten Themen findet hauptsächlich über E-Mail statt, und entsprechende Dokumente wurden bisher über verschiedene Datenspeicherungs- und Kommunikationsnetzwerke ausgetauscht. Dies führt zu einer Informationsflut, die den Studierenden Schwierigkeiten bereitet den Überblick zu bewahren und Informationen rasch zu filtern. Des Weiteren hat der Herausgeber des Inhaltes keine Kontrolle darüber, ob die Informationen die Zielgruppe erreicht haben, geschweige denn ob der Inhalt zu Wissen gemacht wurde. Diese Probleme formieren Barrieren für eine umfassende Lernumgebung und einen sicheren Lehrbetrieb in der komplexen und schnelllebigen Umgebung eines pädiatrischen Tertiärzentrums während der COVID-19 Pandemie.

Das Projekt wurde für den Ars Docendi Staatspreis für exzellente Lehre 2021 nominiert (gutelehre.at).

Ziele des Projekts

  1. Entwicklung einer digitalen uniforme Datenverteilungs- und Trainingsstelle für Medizinstudierende der Medizinischen Universität Wien (DRILL Hub COVID-19 knowledge centre) für die essenziellen Informationen zu aktuellen COVID-19 Maßnahmen im klinischen Alltag zu entwickeln und professionellen Wissenszuwachs und die Lernzufriedenheit zu analysieren und zu verbessern.
  2. Analyse und Exploration der Intentionen der Medizinstudierenden für digitales selbstbestimmtes Lernen in qualitativen semi-strukturierten Interviews anhand des in einer kontrollierten Studie untersuchten DRILL Hub COVID-19 knowledge centre.

Ansprechperson

Dr. med. univ. Fabian Eibensteiner

ta.ca.gbl.sphd@renietsnebie.naibaf

Arbeitsgruppe

  • Eva Schaden
  • Christoph Aufricht (Comprehensive Center for Pediatrics)
  • Michael Böhm (Comprehensive Center for Pediatrics)
  • Bernadette Göschl (Comprehensive Center for Pediatrics)
  • Michael Wagner (Comprehensive Center for Pediatrics)
  • Isabella Valent (Comprehensive Center for Pediatrics)
  • Rebecca Schaup (Comprehensive Center for Pediatrics)
  • Lukas Kaltenegger (Comprehensive Center for Pediatrics)
  • Axana Hellmann (Comprehensive Center for Pediatrics)
  • Tanja Stamm (Institut für Outcomes Research)
  • Valentin Ritschl (Institut für Outcomes Research)